Christian Pauger (rechts), Geschäftsinhaber

Liebe Radsportler/innen,
 
was macht die Faszination des Radfahrens aus?

Das Freiheitsgefühl auf zwei Rädern ist für die einen ein Naturerlebnis und eine Art, sich umweltfreundlich fortzubewegen. Für die anderen ist es ein Geschwindigkeitsrausch, eine Grenzerfahrung oder das Gefühl des Flows. Mein Leben begleitet dieser schöne Sport schon sehr lange. Mit zehn Jahren fuhr ich BMX-Rennen und wechselte mit 16 Jahren zum Radrennsport. Über zehn Jahre lang fuhr ich internationale Rennen auf der ganzen Welt, auch mit dem Nationalteam. Das war eine ganz besondere Zeit, die mich geprägt hat - in der ich viel Rennerfahrung sammeln durfte, interessante Menschen und verschiedene Kulturen kennengelernt habe.
 
Mit 23 Jahren war es für mich Zeit für einen neuen Lebensabschnitt, ich eröffnete 1996 meinen Radshop in Bregenz. Das war der Beginn von Pro Cycle. Mit viel Liebe zum Detail baue ich alle Räder in meiner Werkstatt auf - jedes ist ein Unikat. Durch die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten ist die Individualität der Räder garantiert. Von der maßgenauen Anpassung profitieren Pro Cycle Kunden, denn sie haben eine optimale Haltung auf dem Rad und das führt zu einer idealen Kraftübertragung. Das Rad ist perfekt auf den Kunden abgestimmt und garantiert höchsten Fahrspaß. Die neuen Entwicklungen im Radsektor begeistern mich genauso wie die kreativen Ideen meiner Kunden.
Dem Radrennsport bin ich als Mentor des Radprofis Matthias Brändle aus Hohenems (derzeit IAM Cycling Team) treu geblieben. Ich verfolge die österreichische Radsportszene mit Interesse, ebenso natürlich wie den Profizirkus. Außerdem engagiere ich mich im Triathlon, da mein Junior Mitglied des österreichischen Nationalteams ist.

Immer wieder bin ich auf der Suche nach jungen heimischen Sporttalenten, um sie auf ihrem Weg nach oben zu unterstützen.

In meiner Freizeit genieße ich das Freiheitsgefühl auf zwei Rädern, in diesem Sinne - never reduce speed.
 
Ride on,
Christian Pauger