Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
1.Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind - unabhängig vom Kommunikationsmittel – ab dem 1.2.2011 zwischen Radshop Pro cycle und dem Kunden gültig. Der Terminus „Kunde“ umfasst Verbraucher wie Unternehmer.
2.Abweichende Bedingungen seitens des Kunden werden von Pro Cycle nicht akzeptiert, mit Ausnahme einer ausschliesslich schriftlich zu erteilenden Einverständniserklärung der Geschäftsleitung von Pro Cycle . Somit anerkennt der Kunde ausdrücklich die AGB von Pro Cycle, die weiters die Grundlage für die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen dem Kunden und Pro Cycle darstellen.








2. Vertragsausschluss und Rücktritt
1.Veröffentlichungen von Pro Cycle auf der Internetseite oder anderen Medien stellen kein verbindliches Angebot dar, sondern dienen lediglich als Aufruf zur Angebotslegung durch den Kunden. Eine Bestellung des Kunden (Betätigung des „Bestell-Buttons“, telefonisch, per Email) wird von Pro Cycle als Angebot zur Erfüllung eines Kaufvertrages behandelt. Der Kaufvertrag kommt erst nach Versand der Absendebestätigung und somit dem Versand durch Pro Cycle hinsichtlich der im Warenkorb befindlichen Produkte zustande.
2.Die Vertrags-, Bestell- und Geschäftssprache ist Deutsch
3.Sollte das Angebot des Kunden an Pro Cycle nicht angenommen werden können, wird dies unverzüglich mitgeteilt.
4.Schreib-, Druck- oder Rechenfehler berechtigen Pro cycle zum Vertragsrücktritt.
5.Da die Bestellabwicklung in der Regel über einen automatisierten Prozess per Email stattfindet, hat der Kunde sicherzustellen, daß die von ihm bekanntgegebene Email-Adresse zutreffend und korrekt ist, sodaß die von Pro Cycle versandten Emails auch empfangen werden können. Ein Spam-Filter des Kunden hat derart eingestellt zu werden, daß Emails von Pro Cycle zugestellt werden können.
6.Innerhalb von 14 Werktagen (Samstag gilt nicht als Werktag) kann der Kunde ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten. Die Frist beginnt frühestens mit dem Erhalt der Ware und dieser Belehrung. Dieses Rücktrittsrecht gilt nicht für bereits gebrauchte Artikel sowie auf Audio- oder Videoerzeugnisse, sofern diese vom Kunden bereits entsiegelt wurden, sowie für Bücher, dessen Originalverpackung geöffnet wurde.
7.Sport Spezial erstattet im wirksamen Rücktrittsfall die vom Kunden geleistete Zahlung binnen 14 Werktagen (Samstag gilt nicht als Werktag) zurück. Auf Wunsch des Kunden kann der Zahlungswert auf andere Waren angerechnet werden.
8.Der Kunde hat die unmittelbaren Rücksendekosten zu tragen. Handelt es sich um einen Umtausch, so hat der Kunde hinsichtlich der Kosten der Rücksendung jedenfalls in Vorleistung zu gehen. Die Versandkosten der umzutauschenden Ware werden dann jedoch von Pro Cycle übernommen. Wird von Pro Cycle ein falscher Artikel versandt, hat der Kunde ebenfalls hinsichtlich der Rücksendekosten in Vorleistung zu treten. Selbstverständlich werden dem Kunden diese Kosten im Zuge der Zustellung des richtigen Artikels durch Pro Cycle zurückerstattet.
9.Alle Angebote sind gültig, solange der Vorrat reicht. Falls der Lieferant von Sport Spezial trotz vertraglicher Verpflichtung Pro Cycle nicht mit der bestellten Ware beliefert, ist Pro Cycle zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Kunde unverzüglich darüber informiert, daß das bestellte Produkt nicht verfügbar ist. Der bereits bezahlte Kaufpreis wird innerhalb von 14 Werktagen rückerstattet oder auf Wunsch auf andere Waren angerechnet.









3. Lieferung
1.Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.
2.Die Lieferung erfolgt per Post-Standard, oder Paketdienst. Die einzelnen Lieferbedingungen und Lieferkosten sind den entsprechenden Detailinformationen der Website zu entnehmen.
3.Die in der Bestell- oder Versandbestätigung bzw. auf der Website angegeben Lieferfristen von Pro Cycle sind unverbindlich. Pro Cycle muss die Bestellung innerhalb von 10 Werktagen nach Übermittlung der Bestellung durch den Kunden abwickeln.
4.Die Kosten für eine erfolglose Anlieferung hat der Kunde zu tragen, wenn der Kunde nicht an der von ihm angegebenen Adresse angetroffen wird, obwohl der Lieferzeitpunkt dem Kunden unter Einhaltung einer angemessenen Frist angekündigt wurde, sowie wenn die Zustalladresse nicht korrekt angegeben wurde.
5.Gefahrenübergang: Die Lieferung erfolgt ab Lager, welches somit der Erfüllungsort der Lieferung ist. Mit der Übergabe der Ware an den Überbringer, spätestens jedoch mit Verlassen des Lagers geht die Gefahr auf den Kunden über. Selbiges gilt, falls sich der Kunde in Annahmeverzug befindet, oder sich der Versand durch vom Kunden verursachte Umstände verzögert hat.
6.Vertragsrücktritte seitens des Kunden aufgrund höherer Gewalt akzeptiert Pro Cycle nicht. Dies beinhaltet Kriege, Naturkatastrophen, Streiks, Blockaden, Aus- oder Einfuhrverbote oder sonstige hoheitliche Eingriffe. Gleichwohl hat Pro cycle den Kunden vom Eintritt eines solchen Ereignisses unmittelbar nach Kenntniserlangung zu unterrichten.









4. Fälligkeit und Zahlung, Verzug
1.Die Preise von Pro Cycle enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer, und sind in Euro ausgewiesen. Nicht enthalten sind alle durch den Versand entstehenden zusätzlichen Kosten und Spesen.
2.Bei Abschluß von Kaufverträgen mit Kunden aus Nicht-EU-Ländern verrechnet Pro Cycle Netto-Preise, zieht also die Umsatzsteuer ab. Die Abfuhr der länderspezifischen Einfuhr- und Umsatzsteuer obliegt dem Kunden. Evenuell anfallende Zolltarife sind vom Kunden zu entrichten.
3.Der Kaufpreis wird unverzüglich mit der Bestellung fällig.
4.Der Kunde kann den Kaufpreis per Kreditkarte oder Vorkasse begleichen
5.Bei Zahlungsverzug seitens des Kunden wird Pro Cycle Verzugszinsen in der Höhe von 5% über dem Basiszinssatz (ÖNB) fordern.









5. Eigentumsvorbehalt
1.Bis zur vollkommenen Begleichung aller Ansprüche gegen den Kunden bleibt die gelieferte Ware alleiniges Eigentum von Pro Cycle.









6. Gewährleistung
1.Die Gewährleistungsfrist erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen, und beginnt mit dem Tag der Annahme der Ware.
2.Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder die Abnutzung durch Gebrauch.
3.Tritt ein Gewährleistungsfall bei einem im Onlineshop gekauften Produkt auf, so kann der Kunde die Ware an die angegebene Kontaktadresse zurücksenden. Stellt sich heraus, dass kein gewährleistungspflichtiger Mangel vorliegt, wird Pro Cycle dem Kunden den entstandenen Aufwand in Rechnung stellen.
4.Der Ersatz von Folgeschäden, sowie sonstigen Sachschäden, Vermögensschäden und Schäden Dritter gegen den Kunden, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, ist ausgeschlossen.









7. Haftung
1.Schadensersatzansprüche sind in Fällen leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen.
2.Regressforderungen für Folgeschäden und Schäden an Dritten sind ausgeschlossen.









8. Datenschutz
1.Personenbezogene Daten werden nur im Rahmen der Bestellung oder bei der Registrierung für den Newsletter erhoben. Alle Daten können jederzeit bei "Mein Konto" mit Verwendung des Passwortes verändert oder gelöscht werden. Alle Daten werden nur zur Erfüllung des Vertrages verwendet und werden nicht an Dritte weitergegeben.
2.Pro Cycle setzt Cookies, kleine Dateien mit Konfigurationsinformationen, ein. Sie helfen dabei, benutzerindividuelle Einstellungen zu ermitteln und spezielle Benutzerfunktionen zu realisieren. Pro Cycle erfasst keine personenbezogenen Daten über Cookies. Sämtliche Funktionen der Website sind auch ohne Cookies einsetzbar, einige benutzerdefinierte Eigenschaften und Einstellungen sind dann allerdings nicht verfügbar.









9. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
1.Es gilt österreichisches Recht.
2.Es ist auf alle Rechtsgeschäfte zwischen Pro Cycle und dem Kunden, soweit dem keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen entgegenstehen, ausschließlich österreichisches Recht anzuwenden. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechtes ist ausgeschlossen.
3.Als zuständiges Gericht gilt ausschliesslich und allenfalls das am Gesellschaftssitz von Pro Cycle tätige.









10. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags zwischen uns und dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, oder sollte sich hierin eine Lücke befinden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt..